Pferdepflege – Faliser Pferde

Die Pferdepflege ist neben dem Pferdefutter und den Pferdekrankheiten ein wichtiger Bestandteil bei der Gesundheit der faliser Pferde. Eine gute Pflege stellt die Basis für ein gesundes und langes Leben der Pferde dar. Dabei gibt es unter anderem die Fell-, die Huf- sowie die Zahnpflege, auf die ich im Folgenden eingehen und ein paar Tipps verraten werde.

  1. Fellpflege
  2. Hufpflege
  3. Zahnpflege

Bei der Fellpflege von faliser Pferden muss vor allem auf eine regelmäßige Wäsche geachtet werden, da durch die vielen sportlichen Aktivitäten das Fell sehr schnell schmutzig wird. Es reicht hierbei im Sommer ein einfaches Abspritzen mit einem Wasserschlauch aus, wodurch sich der meiste Dreck schon bei einer geringen Wasserstärke löst. Im Winter muss das dicke Fell trotz der Kälte geschoren werden, da das Pferd bei seinen Aktivitäten einfach zu sehr schwitzt. Zum Schutze des Pferdes vor den kalten Temperaturen und möglichem Regen muss eine Decke getragen werden.

pferdefell

Faliser Pferdefell

Die Hufpflege ist für Pferde ebenfalls sehr wichtig. Da die faliser Pferde ein sehr schnelles Hufwachstum haben, müssen die Hufen schon nach ca. 3-4 Wochen ausgeschnitten werden. Da sich bei dieser Pferderasse innerhalb kürzester Zeit viel Dreck unter den Hufen sammelt, muss man hierbei mit einem Hufkratzer den angesammelten Dreck entfernen. Des Weiteren sollte man die Hufen immer nach Verletzungen untersuchen, da das Pferd auf spitze Sachen treten kann. Damit die Hufen nicht zu spröde werden, sollte man diese immer mal wieder einfetten, da sie schnell austrocknen.

pferdehufen

Hufpflege bei einem faliser Pferd

Die Zähne der faliser Pferde müssen halbjährlich abgeschliffen werden, da sich diese mit der Zeit durch die unterschiedliche Nahrung abnutzen.

pferdegebiss

Faliser Pferdegebiss